open
close

Materialien

Wohlfühlen mit Holz

Unser Tiroler Designhotel besteht vorwiegend aus Holz. Dieser natürliche Baustoff gibt eine ganz besondere Atmosphäre, eine „wohlduftende“ Stimmung. Im DasPosthotel haben wir drei Holzarten verwendet: Fichte, Eiche und Zirbe.

Die Fichte

Fichtenzapfen

Mit einem Anteil von ca. 60 % am österreichischen Ertragswald ist die Fichte die wichtigste heimische Baumart. Fichten werden bis zu 600 Jahren alt und bis zu 60 m hoch. Auch in der Heilkunde findet die Fichte Verwendung. Jeder kennt den Fichtennadel-Franzbranntwein, der durchblutungsfördernde, erfrischende Eigenschaften besitzt und Sportlern aber auch bettlägerigen Menschen als kräftigendes Einreibemittel dient. Die Fichte enthält ätherisches Öl und Harze, die Kindern Linderung bei Erkältungskrankheiten bringt. Als Salbe finden die Präparate Verwendung bei Rheuma, Gicht und Muskelschmerzen. Nicht zu vergessen die Hustensäfte und Bonbons, die Fichtennadeln enthalten sowie natürlich auch eine große Anzahl an Badezusätzen.
Purpur gesellt sich nicht nur in der Natur, sondern auch in unseren Räumlichkeiten zur Fichte: das königliche Violett wird oft als Purpur bezeichnet und war von der Antike bis in die Renaissance hinein nur den mächtigsten Würdenträgern vorbehalten. Der Zwischenton von Rot und Blau wird als geheimnisvoll gedeutet, als phantasievoll, empfindsam, intuitiv und außergewöhnlich. Diese Farbtöne wirken charmant und verführerisch.

Die Eiche

Eichenblätter

Sie wächst 20 bis 50 m hoch und trägt weit ausladende, knorrige Äste. Ihre Blüten sind grünlich, aus ihnen reifen die Eicheln heran, welche in einem Fruchtbecher sitzen. Die Eiche kann sehr alt werden, die Stiel-Eiche zum Beispiel kann ein Alter von 1.300 Jahren erreichen. Die Eiche steht für Stärke. Schon Hippokrates (460 - 370 vor Chr.) lehrte die Wirkung der Eiche als Heilmittel. Der Arzt und Pflanzenforscher Hieronymus Bock schrieb in seinem 1539 erschienenen Kräuterbuch: "Eichenlaub ...inn Wein gesotten unnd getruncken/ stillet gewißlich alle bauchflüß/ desgleichen der Weiber blödigkeit (Unpässlichkeit) ...So jemand von einm gifftigen Thier oder Wurm gestochen were/ der trincke gepülvert Eicheln ..."
Die Farbe Grün begleitet die Eiche in unseren Zimmern und Apartments. Grün ist die Farbe der Natur und des Lebens. Sie hat die Bedeutung des Positiven, Grün ist die Hoffnung. Die Farbe der Erneuerung, des Frühlings und des Lebens und ein Symbol für die aufkeimende Liebe. Sie steht für Umweltschutz und nachhaltiges Wirtschaften.

Die Zirbe

Zirbennadeln

Sie gehört zur botanischen Gattung der Kiefern und ist in den westlichen Innenalpen auf 1400 bis ca. 2500 m Seehöhe verbreitet. Im Durchschnitt wird sie 200 bis 400 Jahre alt, Schätzungen gehen jedoch davon aus, dass sie bis zu 1200 Jahre erreichen könnte. Das Zirbenholz hat viele ätherische Öle und wirkt sich nachgewiesen exzellent auf die menschliche Gesundheit aus! Im Zirbenbett schläft sich`s besser! Die Nachterholung geht mit einer reduzierten Herzfrequenz und einer erhöhten Schwingung des Organismus im Tagesverlauf einher. Die durchschnittliche "Ersparnis" im Zirbenholzbett liegt bei 3500 Herzschlägen pro Tag, was etwa einer Stunde Herzarbeit entspricht.
Mit der Zirbe lebt bei uns die Farbe der Liebe: Rot. Rot steht für Dynamik, Leidenschaft, Lust und wertvolle Dinge. Sie wurde von einer weiblichen Farbe im Altertum zu einer heute männlichen. Rot ist die erste Farbe, die das menschliche Auge erkennen kann. In der Volksmagie schützt sie vor bösem Zauber und Geistern und zieht das Glück an.

DasPosthotel · Rohrerstraße 4 · A-6280 Zell im Zillertal · Tel +43 5282 2236 · info@dasposthotel.at